Startseite
  Über...
  Archiv
  100 fragen
  schlossi un pardy
  songtexte
  poems
  art
  scheißtage..arrrg!
  FUN
  viva la victoria frances
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
    wollt ihr etwas zu den themen unten beitragen,oder diskutieren? dann ab zum gästebuch (behilfsFORUM) !kritik an der hp und auch generell willkommen!
    stop shit!
   pics
   tcap.de
   ILLUMINATI.info.
   JESUS.info.
   CHRISTENTUM
   SATAN?
   SATANISMUS? wasn dat?
   ADOLF HITLER.info.
   NATIONALSOZIALISMUS?
   was ist GOTHIC ?? (kultur)
   was ist PUNK ??
   kategorie mysterium METAL! muhaa...
   was ist eigendlich HIPHOP ??
   die kinder vom bodensee.löl.CHILDREN OF BODOM
   für gibson: METALLICA
   band H.I.M
   underground
   mal was ganz nützliches
   der metal test
   luxus chat
   mystisches
   was will das metalheart mehr??
   art n more
   punk stoff
   gothic klotten
   skateboards und co.



https://myblog.de/unbekannterinterpret

Gratis bloggen bei
myblog.de






lost prophets -start something..muhaaa wie geil
11.5.06 17:21




von:
www.myblog.de/lazarus

komment:peinlich,peinich...
eure meinungen?
11.5.06 15:47


Drudenfuß

Pentagramm aus dem Buch “La Clef de la Magie Noire” von Stanislas de Guaita (1897). Anton LaVey, Gründer der Kirche Satans, setzte das “Siegel des Baphomet” auf das untere Pentagramm (Ziegenfratze in einem fünfzackigen Stern mit einer Spitze nach unten) und mit der Inschrift “Leviathan” auf Hebräisch sowie zwei konzentrische Kreise um das Pentagramm.Das Pentagramm steht normalerweise auf zwei Spitzen – wie in obiger Abbildung. Der Drudenfuß, auch Alfenfuß, steht im Gegensatz dazu auf einer der Spitzen. Der Name stammt vom Glauben, dass Druden, nächtliche Kobolde, einen Fußabdruck hinterlassen, der in etwa dem Pentagramm gleicht.

In mittelalterlicher und nachmittelalterlicher Zeit galten Pentagramme als Zaubercharaktere und Abwehrzeichen gegen Dämonen und Druden und wurden von der katholischen Kirche benutzt, es stellte auch die fünf Wunden Jesu Christi dar. Heute wird das Pentagramm vorwiegend in Verbindung mit Satanismus und schwarzer Magie wahrgenommen, obwohl seine Ursprünge an ganz anderer Stelle liegen. Auch in der Metalszene, besonders beim Black Metal, findet es seine Verwendung. Umgangssprachlich gebräuchlich ist in all diesen Szenen auch die Rede vom „umgekehrten Pentagramm“, analog zum „umgekehrten Kreuz“. Das umgekehrte Pentagramm stellt in der Mitte ein 5-eck dar. Diese 5 Ecken stellen auch die noch etwas umstrittenen 5 Elemente dar, es handelt sich um Wasser, Erde, Luft, Feuer, das 5. Element ist sehr umstritten, einige meinen, es wäre Gott, andere sagen der Mensch, wieder andere Liebe etc. das 5. Element kann für jeden eine andere Bedeutung haben.
11.5.06 15:33


die srafe ist da.. ;)

wie geil. die lehrerschaft hat sich jetzt endlich entschieden, was exxon und ich für strafen kriegen. info an alle: wir sin des graffitis und des schilder abhängens beschuldigt....seehr kuriose sache....*grumml*..
wir wurden eigendöich nur erwischt, weil wir die schilder am bahnhof hochgehalten hatten...und uns irgend ein pseudo spanner gesehen hatte....naja..
am mittwoch heißt es wie schon gedacht klosputzen und toolles kugumimi abkratzen....und das nur von 15 bis 16 uhr!!!!
unter uns.ich bin beleidigt...ich dachte schon, dass sie uns irgendwie ernster nehmen....NUR EINE STUNDE?!
dafür aber bis zu den sommer ferien.
geiler abgang :schriftlicher schulverweis.....löl......
na, danach bin ich ja weg..gehe wahrscheinich zu den waldis..das war exxons uns meine letzte große sache...foll scheiße eingeteilt...!!!!
wir müssen bis zur 13 bezw. 14 clean bleiben....
thats all for now. ich geh jetzt erstmal ins theater.
bis denne!!
eure endlich wieder bluehead merze-merze
8.5.06 15:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung